Wind

Kleine Windkraftanlagen sind vielseitige Kraftpakete, welche folgende Vorteile bieten:

  • Volle Flexibilität: für jeden Bedarf gibt es die optimale, kleine Windkraftanlage
  • Optimale Kombination: in Verbindung mit anderen Technologien, z.B. Sonnenenergie kann das volle Potential an erneuerbaren Energien ausgenutzt werden
  • Einfache Konstruktion: kleine Windanlagen werden aus nur wenigen, robusten Komponenten gebaut und haben dadurch eine sehr lange Lebensdauer
  • Sichtbarer Umweltschutz: mit einer betriebseigenen Windkraftanlage zeigen Sie der Bevölkerung, dass Ihr Betrieb aktiv zum Umweltschutz beiträgt. Die Werbewirksamkeit einer solchen Anlage darf nicht unterschätzt werden.
Um eine kleine Windanlage effektiv betreiben zu können, wird eine durchschnittliche Windgeschwindigkeit von mind. 4m/s benötigt. Ob sich Ihr Firmengelände für die Installation einer Windanlage eignet, kann durch einen Anruf bei der nächstgelegenen Wetterstation oder durch eigene Windmessungen erhalten werden. Hierfür könnten wir Ihnen ein Windmessgerät für 7 Tage zur Verfügung stellen. Auch Windatlanten können über die jeweiligen Windbedingungen Auskunft geben. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und helfen Ihnen herauszufinden ob eine Windanlage auf Ihrem Grundstück Sinn macht.

Der optimale Standort für eine kleine Windkraftanlage ist auch abhängig von der Höhe des Mastes und von Hindernissen in der näheren Umgebung. Die Leistungsfähigkeit der Anlage soll voll ausgeschöpft werden und ein wirtschaftlicher Betrieb gewährleistet sein.

Wir bieten unseren Kunden drei verschiedene Größen von Windkrafträdern an, welche sich für die Einspeisung ins Netz eignen. Das heißt, der Strom wird für den Eigenbedarf genutzt und der überschüssige Strom ins Netz eingespeist ( z.Zt. ca. 9 Cent pro kWh).